„Azubis suchen Azubis“ – Online Marketing Challenge mit angehenden Automobilkaufleuten

Am 15. Dezember 2022 in der Zeit von 13.05 Uhr bis 15.30 Uhr findet in der Aula des Berufsschulzentrums Meißen Radebeul in Meißen die Präsentation der Ergebnisse der 2. Online-Marketing Challenge mit Automobilkauf-Azubis statt.

 „Azubis suchen Azubis“ ist der Fokus der Online-Marketing Challenge, die derzeit im Berufsschulzentrum Meißen stattfindet. Hier entwickeln angehende Automobilkaufleute eine Marketing Strategie für den Instagram-Account ihrer Ausbildungsunternehmen. Dazu wurden Sie zunächst von einer Mitarbeiterin vom SEPT Kompetenzzentrum der Universität Leipzig in Sachen Social-Media Marketing geschult, um dann selbst eine digitale Werbestrategie für eine Aufgabe aus dem Alltag ihrer Ausbildungsunternehmen zu entwickeln. Die unterstützenden Partner sind das Autohaus Elitzsch, die Ertl-Gruppe, das Autohaus Schloz Wöllenstein, die Torpedo Gruppe sowie die Volkswagen Gruppe. Die Mehrzahl der Unternehmen haben sich unabhängig voneinander für die Aufgabe entschieden, dass die derzeitigen Azubis Inhalte erarbeiten, wie die zukünftigen Azubis auf Instagram gefunden werden können. Schließlich wissen sie selbst am besten, was sie anspricht. Am Donnerstag, den 15. Dezember 2022 um 13.05 Uhr werden in der Aula des BSZ Meißen die Ergebnisse präsentiert und von einer Jury bewertet. Wir dürfen gespannt sein, mit welchen Ideen die Azubis überzeugen!

Der Online-Marketing Challenge wurde im Rahmen des Fördermittelprojektes „WIR! – Das Handwerk als Innovationsmotor in der Elberegion Meißen“ entwickelt, welches das Handwerk profilieren und zukunftsfähig machen möchte. Die Kreishandwerkerschaft Region Meißen ist der Koordinator des Projektes. Das SEPT Kompetenzzentrums der Universität Leipzig ist ein fachkundiger Projektpartner, welcher sich mit Wirtschaftsförderung, Technologietransfer und Start-up Förderung befasst. Die Erkenntnisse aus den Online-Marketing Challenges fließen in das Konzept, wie die Digitalisierung im Handwerk langfristig durch Qualifizierung des Nachwuchses unterstützt werden kann, ein.

Ansprechpartnerin:

Diana Schmidt

WIR! Projektkoordinatorin der Universität Leipzig

Tel. 0341-9733755 |

Ritterstr. 12 | Raum 202 d | 04109 Leipzig