Über Diana Kammer

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Diana Kammer, 6 Blog Beiträge geschrieben.

ZEHN MAL ZUKUNFTSWEISENDE IDEEN

Die Gewinner des „BESSER MACHEN! - IdeenJam für das Handwerk von morgen in der Elberegion Meißen“ stehen fest. Seit Ende November wurden im Rahmen des Kreativwettbewerbs Ideen und Konzepte für das Handwerk gesucht. In der Abschlussveranstaltung "ZEHN MAL ZUKUNFT" wurden diese nun prämiert und entsprechend gewürdigt.

ZEHN MAL ZUKUNFTSWEISENDE IDEEN2022-05-18T15:19:59+02:00

25 Schwedenstühle fanden einen neuen Besitzer

Mit einer überwältigenden Resonanz fand in der vergangenen Woche der Hackathon „Upcycling - Aus Alt mach Neu“ in der Offenen Werkstatt in Riesa statt. Aufgrund der Vielzahl Anmeldungen wurde aus einem Hackathon ein zweiter Hackathon geboren.

25 Schwedenstühle fanden einen neuen Besitzer2022-04-27T16:24:54+02:00

ZEHN MAL ZUKUNFT

Am kommenden Mittwoch, den 04. Mai 2022 ab 15.00 Uhr wird der „BESSER MACHEN! IdeenJam für das Handwerk von morgen in der Elberegion Meißen“  einen würdigen Abschluss mit einer Prämierung der besten drei Ideen finden.

ZEHN MAL ZUKUNFT2022-04-27T11:17:58+02:00

Bau deinen eigenen Schwedenstuhl

Der Schwedenstuhl oder auch Wikingerthron bietet eine optimale Sitzgelegenheit, ist ein Leichtgewicht, aber dennoch robust. Aber vor allem ist er selbstgebaut! Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren sind eingeladen.

Bau deinen eigenen Schwedenstuhl2022-04-07T12:26:33+02:00

IdeenCamp des Kreativdialogs brachte neue Sichtweisen für Handwerksunternehmer

Zehn Ideen wurden in einem kostenfreien eintägigen Workshop „IdeenCamp: Teste das Konzept“ am 1. April 2022 in der Offenen Werkstatt in Riesa zu konkreten Projekten weiterentwickelt. Ziel war es, gemeinsam die bestmöglichen Lösungen für die Herausforderungen für das Handwerk zu erarbeiten.

IdeenCamp des Kreativdialogs brachte neue Sichtweisen für Handwerksunternehmer2022-04-07T16:08:09+02:00

Ein Jahr Projekt „Kreativdialog“ – ein Resümee

Das ursprüngliche Ziel des, unter der Leitung der Staatlichen Studienakademie Riesa stehenden Projektes, innerhalb eines fokussierten Dialoges zwischen dem Handwerk und der Kreativbranche die Innovationskraft und damit die Attraktivität des Handwerks gerade auch für Fach- und Nachwuchskräfte zu erhöhen sowie die Wertschöpfung in der Elberegion Meißen zu steigern, ist nach wie vor präsent. Diesem Ziel sind die Mitarbeiter im Projekt durch verschiedene Veranstaltungen und Initiativen ein Stück näher gerückt. So gab es in die vergangenen 365 Tagen Dialogformate (einen Innovationsclub, zwei Kreativclubs), einen Kreativwettbewerb und eine wissenschaftliche Erhebung.

Ein Jahr Projekt „Kreativdialog“ – ein Resümee2022-04-01T09:19:41+02:00
Nach oben